DOT-407 Magnetischer Vakuumbrecher DOT-407 Magnetischer Vakuumbrecher Magnetischer Vakuumbrecher (Typ MC 307)

DOT-407 Magnetischer Vakuumbrecher
der "neuen Generation"

Der DOT-407 magnetische Vakuumbrecher ist ein Ventil zur Begrenzung negativen Drucks (Vakuum) in einem typischen Tankwagen.

Eine permanente Magnetkraft kontrolliert die Bewegung des Ventilkegels, so dass er sich bei Bedarf auf 4" Hg oder mehr öffnet. Alle beweglichen Teile sind vor dem Luftstrom geschützt, was die Reinigung und Wartung erleichtert. Der gegossene Ventilkörper verfügt über eine 1" Buchse zum Anschluss zahlreicher Luftstutzen. Der Anschluss an ein Manometer erfolgt standardmäßig über eine 1/4" Buchse. Die Einheit ist ausgerüstet mit: einem "Tef-O-Sil", Viton- oder Kalrez® O-Dichtring.

Dieser Abschnitt wird durch den JW Player ersetzt.

 

Datenblatt herunterladen Datenblatt herunterladen

 

DOT-407 Magnetischer Vakuumbrecher der "neuen Generation"

Der neue, extrem flache magnetische Vakuumbrecher ist ein Ventil zur Begrenzung negativen Drucks (Vakuum) in einem typischen Tankwagen.

Dieses Modell verfügt über einen 3" NPS-Schwenkanschluss und dank der geringen Installationshöhe von nur 10 cm (4") in eine typische Tankdüse lässt es sich problemlos unter einem bereits vorhandenen Kippschutz einbauen.

Kunden, die am älteren MC307-Ventil (3MVB) interessiert sind, sollten dieses neue Modell in Betracht ziehen. Es ist preisgünstiger und bietet eine erhöhte Durchflussrate von 3MVB.

Datenblatt herunterladen Datenblatt herunterladen

 

Magnetischer Vakuumbrecher (Typ MC 307)

Der magnetische Vakuumbrecher von Girard Equipment sorgt dafür, dass sich in einem typischen Tankwagen kein negativer Druck (Vakuum) aufbaut und zu einer Implosion führt.

Girard Equipment steuert eine permanente Magnetkraft in Verbindung mit herkömmlichen Federn, um die Bewegung des Ventilsitzes zu steuern. Durch die permanente Magnetisierung des Ventilinneren wird der Sitz während des Übergangs fest geschlossen und öffnet sich nur bei Bedarf auf 2" Hg oder höher.

Die Einheit ist entweder mit einem "Tef-O-Sil" O-Ring, einem Viton®-O- Ring oder einer Kalrez®-Dichtung ausgerüstet, entsprechend den Vorgaben zur Blasendichtigkeit gemäß Laufzettel HM-183.

Datenblatt herunterladen Datenblatt herunterladen